Kreisverband Freudenstadt

Herzlich Willkommen bei den Republikanern!

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Sie haben hier die Möglichkeit, sich ungefiltert ein wahres Bild über unsere Partei zu machen.

Deutschland hat mit vielen Problemen zu kämpfen und unsere Zukunftsaussichten verheißen aktuell nichts Gutes. Egal ob es um Wirtschaft, Bildung, Sicherheit oder Einwanderung geht: Selten waren unsere Politiker so mit der Situation überfordert wie heute. Wir müssen uns den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts stellen.

Wir Republikaner fordern eine Kehrtwende in der Politik, zurück zu Werten und Traditionen und zur Besinnung auf unsere Stärken. Soziale und gerechte Politik ist in Zeiten der Globalisierung nur mit einem starken Nationalstaat möglich, der den Bürgern Halt und Vertrauen gibt. Dafür stehen wir Republikaner ein!

Wir wehren uns gegen jegliche Anschuldigungen von Rassismus und Verfassungsfeindlichkeit. Der Verfassungsschutz benennt uns ausdrücklich nicht als "rechtsextrem". Eine Zusammenarbeit mit rechtsextremen Kräften lehnen wir ab, unsere Politik steht auf dem Boden des Grundgesetzes.

Packen wir es an! Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören. Deutschlands Zukunft hängt auch von Ihrem Handeln ab.

Ihr Kreisverband Freudenstadt



Aktuelles

15.12.2014 - 

Artikel lesen ...

04.04.2014 - Programmatische Aussagen der Republikaner zur Kommunalwahl
Die baden-württembergischen Republikaner werden die Massenzuwanderung zu einem Hauptthema des Kommunalwahlkampfes 2014 machen, so der Landesvorsitzende Ulrich Deuschle. Sowohl Bundes- als auch Landesregierung sind unwillig oder unfähig die ungezügelte Massenzuwanderung nach Baden-Württemberg in den Griff zu bekommen. Deuschle verweist, dass im ersten Quartal dieses Jahres 60% mehr Asylbewerber als im Vorjahr in unser Bundesland gekommen sind.

Artikel lesen ...

27.03.2014 - Republikaner treten in allen Wahlkreisen zur Regionalversammlung an
Die baden-württembergischen Republikaner begrüßen, dass es der Partei in der Region Stuttgart gelungen ist, mit 67 Kandidaten in allen sechs Wahlkreisen, Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, Rems-Murr und Stuttgart zur Wahl der Regionalversammlung anzutreten.

Artikel lesen ...

16.03.2014 - Kreishauptversammlung 2014 mit Neuwahlen
Am Donnerstag den 13. 03. wurde bei der diesjährigen Hauptversammlung der Kreisvorstand neu gewählt...

Artikel lesen ...

31.12.2013 - Neujahrsgrüße
Liebe Parteifreunde und Unterstützer unserer Partei, in wenigen Stunden ist 2013 Vergangenheit. Es war für uns ein arbeitsreiches Jahr, besonders im Zusammenhang mit der Bundestagswahl.

Artikel lesen ...

23.12.2013 - Weihnachtsgrüße
Liebe Parteifreunde und Unterstützer unserer Partei, ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen ein gesegnetes und harmonisches Weihnachtsfest! Lothar Seidemann

Artikel lesen ...

26.11.2013 - Internetarbeitsgruppe
Internetarbeitsgruppe tagte am Wochenende

Artikel lesen ...

25.11.2013 - Republikaner stellen Kandidatenliste zur Europawahl auf
Spitzenkandidat Hermann Mack - Kooperation mit ,,Die Freiheit"- Republikaner begehen 30. Gründungstag

Artikel lesen ...

09.11.2013 - Strategiedebatte der baden-württembergischen Republikaner: Schule, Windkraft, Asyl als Schwerpunktthemen
Landesmitgliederversammlung der freiheitlich-konservativen Partei in Horb-Bittelbronn wählt Vertreter für Europaparteitag - Republikaner wollen Kommunalpolitische Vereinigung neu ins Leben rufen - Die baden-württembergischen Republikaner haben in Horb-Bittelbronn eine außerordentliche Landesmitgliederversammlung abgehalten. Dabei wurden die Landesdelegierten für den Europaparteitag der freiheitlich-konservativen Partei in zwei Wochen gewählt und ausführlich über die Strategie für die bevorstehenden Wahlkämpfe diskutiert. Die Republikaner werden im Mai 2014 sowohl zur Europawahl als auch zu den Kommunalwahlen in Baden-Württemberg und anderen Bundesländern wieder antreten. Schwerpunktthemen des Kommunalwahlkampfes werden Bildungspolitik, Energiewende und Asylbewerberansturm sein.

Artikel lesen ...

22.04.2013 - Grüne messen mit zweierlei Maß
Republikaner unterstützen Proteste gegen Theodor-Heuss-Preisverleihung an Daniel Cohn-Bendit Die Republikaner im Stuttgarter Gemeinderat haben die Proteste von Verbänden, die Opfer von Kindesmissbrauch vertreten, gegen die Verleihung des Theodor-Heuss-Preises an Daniel Cohn-Bendit unterstützt und den Standpunkt vertreten, dass Ministerpräsident Kretschmann und Verwaltungsbürgermeister Wölfle dem Festakt besser ferngeblieben wären.

Artikel lesen ...

25.03.2013 - Unterstützungsunterschriften
Unterstützungsunterschriften für Landesliste und Direktkandidaten im Wahlkreis 280 ( Calw-Freudenstadt )

Artikel lesen ...

20.03.2013 - Ein Interessantere Pressewertung zu meinen Ausführungen im Kreistag
"Sie missbrauchen diese Plattform für Äußerungen, die sich nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes bewegen." - Dr. Klaus-Michael Rückert, Landrat von Freudenstadt und Jurist, heute "Spruch des Tages" in der Horber Südwest Presse.

Artikel lesen ...

03.01.2013 - Das EURO-Weichgeld wird scheitern..
Das Scheitern des Euro wurde von den Republikanern schon seit Jahren vorausgesagt.

Artikel lesen ...

08.10.2012 - Resolutionen zur Euro-Krise, zum staatlichen Beschaffungsextremismus im „Kampf gegen rechts“ und zur Sicherung der Renten
Im weiteren Verlauf des Parteitags hatten die Republikaner mehrere Satzungsänderungen beschlossen und sich für die Einführung einer Autobahnvignette bei gleichzeitiger Streichung der Kfz-Steuer ausgesprochen.

Artikel lesen ...

06.10.2012 - Rolf Schlierer als Bundesvorsitzender der Republikaner wiedergewählt
Bundesparteitag unter dem Motto „Demokratie statt Euro-Diktatur“ – Rolf Schlierer: „Wir müssen die Debatte um die nationale Identität anführen“

Artikel lesen ...

31.07.2012 - ,, Aufstehen für Deutschland"
Dies hätte auch das Motto sein können für den Landesparteitag in Horb-Bittelbronn.

Artikel lesen ...

13.07.2012 - Republikaner kritisieren das „Versagen der Eliten“ und die „schweigenden Bürger“ im Landkreis
In diesen Tagen protestieren zahlreiche Bürger unseres Landkreises gegen die Gefährdung eines intakten Waldstücks im Großen Hau durch Windkraftanlagen. Andere sorgen sich um die Zukunft des Horber Einzelhandels wegen der Ausweitung geplanter Verkaufsflächen am Bahnhof. Ohne dieses Engagement herabsetzen zu wollen, beklagen wir Republikaner, daß die Bürger unseres Landkreises – ebenso wie die hiesigen Funktionseliten in Politik und Wirtschaft – zur Zerstörung unserer Demokratie und unseres Wohlstandes auf höchster Ebene weitgehend schweigen.

Artikel lesen ...

13.12.2011 - REP-Kreistag - Aktuelle Haushaltsanträge 2012
Hier können Sie Anträge der Fraktion Die Republikaner zum Kreishaushalt 2012 und zur mittelfristigen Finanzplanung als pdf downloaden.

Artikel lesen ...

 

      Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.
 
 

Aktuelles vom Bund

  • 23.07.2016 - Wir schaffen das!
    ?Trauer um die Toten und Verletzten der Massenmorde in Europa. Diese Woche traf es Bayern. Erst der brutale, menschenverachtende Mordanschlag in Würzburg und Freitagabend München mit neun Ermordeten und über 20 Verletzten. ?

  • 21.07.2016 - Wo bleibt die Solidarität mit den Opfern islamischer Mörder?
    ?Tausende, bei uns lebender Muslime mit doppeltem Pass, gingen spontan am letzten Freitag in Deutschland zur Unterstützung des größenwahnsinnigen Diktators Erdogan bis in die Morgenstunden auf die Straßen! Wo bleiben diese Muslime zu Solidaritätskundgebungen für die von islamistischen Massenmördern getöteten und verletzten Opfer?

  • 21.07.2016 - Wie lange darf Draghi noch unser aller Geld und Ersparnisse verschenken?
    Mario Draghi, der oberste Währungshüter, zerstört mit seinen unverantwortlichen Machenschaften und seinem Handeln nicht nur unsere Ersparnisse, sondern auch jegliches Vertrauen in die Eurowährung. Das ist nur noch der pure Wahnsinn.

    
© 2009 - 2015 Die Republikaner